+49-(0)180-30 02 644 (0,09 €/min*) – Montag bis Freitag von 12 bis 18 Uhr
Gratis Versand*
14 Tage Widerrufsrecht
Home   Radio- & Röhrentechnik    Retro-Radios    Tipps und Tricks für Kurzwellen-Retroradio
Weitere Artikel aus dem Elo-Magazin

Tipps und Tricks

von Burkhard Kainka

 

1

 

Heute habe ich das Kurzwellen-Retroradio aufgebaut. Ich dache erst, Heimspiel, da kann überhaupt nichts schief gehen. Aber Leichtsinn wird bestraft, und deshalb habe zuerst ich zwei Widerstände vertauscht. Die doppelseitige und durchkontaktierte Platine ist von hoher Qualität und verträgt einige Löterei. Nur die Bauteile wieder auslöten ist relativ schwierig und die Löcher wieder frei bekommen noch schwieriger. Bei der Fehlersuche und beim Testen habe ich dann auch noch die LED durchgebrannt. Fazit: Man sollte sich viel Zeit nehmen und alles in Ruhe aufbauen. Hier ein Zielfoto zur Kontrolle:

 

2

 

Widerstände von links nach rechts: 470 kΩ, 4,7 kΩ, 10 kΩ, 1 kΩ
Keramische Kondensatoren: 100 nF, 100 nF, 10 nF, 100 pF, 10 pF (hinter der Spule)