+49-(0)180-30 02 644 (0,09 €/min*) – Montag bis Freitag von 12 bis 18 Uhr
Gratis Versand*
14 Tage Widerrufsrecht
Home   Mikrocontroller und Programmierung    Bascom-AVR    ATtiny13-Elbug
Weitere Artikel aus dem Elo-Magazin
Mikrocontroller, Attiny13, Grundlagen

ATtiny13-Elbug

Morsen kann man zwar auch mit einem Klingelknopf; üblich ist aber die Verwendung elektronischer Morsetasten. Die Zeichen werden mit einem Bedienhebel erzeugt, tippt man ihn rechts an, wird ein langes Zeichen plus normgerechter Pause erzeugt; tippt man links, ein kurzes Zeichen..

von Ralf Beesner, DK5BU


Hardware

 

Foto: DL5MDA, http://de.wikipedia.org/wiki/MorsetasteWir mussten beruflich bedingt in die Mikrocontroller-Programmierung einsteigen. Mein Kollege startete mit dem Franzis-Mikrocontroller-Lehrgang. Für Menschen, die sich mit Hardware nicht auskennen, ist der Lehrgang sicherlich ein guter Einstieg, weil er die Komplexität reduziert, nebenbei einige Grundlagen der Elektronik vermittelt und schnelle Erfolgserlebnisse schafft - aber kann ein Attiny 13 mit seinen beschränkten Ressourcen (nur 5 I/O-Ports , nur 1 kByte Programmspeicher) mehr als ein NE556 oder ein paar CMOS-Gatter? Kann man damit mehr bauen als einen Blinker oder ein Lauflicht? Ich war skeptisch. Ich hatte selber mit einem kleinen Mega8-Entwicklungssystem begonnen. Als Funkamateur und Telegrafie-Freund war ich schnell bei der naheliegenden Aufgabenstellung gelandet: der Programmierung einer elektronischen Morsetaste.