+49-(0)180-30 02 644 (0,09 €/min*) – Montag bis Freitag von 12 bis 18 Uhr
Gratis Versand*
14 Tage Widerrufsrecht
Home   Bauprojekte    Feierabendprojekte    Akku-Zahnbürste umbauen
Weitere Artikel aus dem Elo-Magazin

Eine Akku-Zahnbürste umbauen

 

von B. Kainka

 

 

 

Aku-Zahnbuerste

 

Überall stehen heute elektrische Zahnbürsten in den Badezimmern. Wenn eine kaputt geht, ist oft ein Komplettsatz mit Ladegerät billiger als eine neue Zahnbürste allein. So kommt es, dass inzwischen mehrere Ladegeräte und defekte Akku-Zahnbürsten in der Bastelkiste liegen. Man könnte ja noch mal etwas damit bauen...

 

Inneleben

 

Die Zahnbürste enthält zwei Akku-Zellen mit zusammen 2,4 V. Im Fuß befindet sich eine Spule, über die Energie vom Ladegerät aufgenommen wird. Die Ladeschaltung verhindert das Überladen des Akkus und schaltet den Motor zwangsweise ab, solange das Ladegerät in Reichweite ist.

 

Wenn der Akku noch in Ordnung ist und z.B. der Motor oder das Getriebe defekt ist, kann man sehr schön eine Akku-Taschenlampe daraus bauen. Hier wurde ein 3,5-V-Taschenlampenbirnchen eingesetzt. Man könnte es natürlich auch mit LEDs machen.

 

Taschenlampe