+49-(0)180-30 02 644 (0,09 €/min*) – Montag bis Freitag von 12 bis 18 Uhr
Gratis Versand*
14 Tage Widerrufsrecht
Home   Bauprojekte    Elektronische Bauteile    Der Vierfach-Drehko
Weitere Artikel aus dem Elo-Magazin

Der Vierfach-Drehko

von Burkhard Kainka

 

 

1

 

Einen Drehko aus dem Kurzwellen-Retroradio habe ich durch zu heißes Löten beschädigt. Er brachte danach keine reproduzierbare Kapazität mehr, vermutlich wegen interner Kontaktprobleme. Pech. Aber ich wollte immer schon mal wissen, wie so ein Drehko aufgebaut ist. Warum macht z.B. die Lagerung so einen soliden Eindruck? Also wurde der Drehko zerlegt. Ganz erstaunlich, wie viele Bauteile da drin sind.

 

2

 

Erst mal die Staubschutzhaube abnehmen...

 

3

 

4

 

Vier kleine Muttern lösen, dann lässt sich die Deckplatte mit den Trimmern lösen.

 

5

 

Die Isolierfolien wurden mit zwei Stäbchen gehalten.

 

6

 

Alle Plattenpakete können hochgeschoben werden.
Eine zentrale Mutter hält die Platten auf der Achse.

 

6

 

Da liegt die ganze Pracht.

 

8